Green Sailing GmbH - Tel.: 49 (0) 40 380874 290
Kanarische Inseln
Madeira – Santa Cruz de la Palma – San Sebastian de la Gomera -
Santa Cruz de Teneriffa – Las Palmas de Gran Canaria – Fuerteventura

Die Reise dauert eine Woche.



Kanarische Inseln

Madeira – Santa Cruz de la Palma – San Sebastian de la Gomera -
Santa Cruz de Teneriffa – Las Palmas de Gran Canaria – Fuerteventura

Die Reise dauert eine Woche.


1.Tag: Anreise mit einem Linienflug von Deutschland nach Madeira
Ankunft auf Madeira, Transfer zum Hafen Funchal und Einschiffung
Madeira bietet viele Aktivitäten, wie Tauchen, Surfen, Bootsausflüge, Schwimmen mit Delfinen, den Tag bei der „Walbeobachtung” auf dem Meer verbringen, Tagesausflüge entlang der Küste oder durch die nach Eukalyptus riechenden Wälder in den Bergen, Paragliding an der Küste, spektakuläre Golfpartien auf den berühmten Golfplätzen oder einfach einen Snack in einer der zahlreichen Cafés und Gartenlokale zu sich nehmen.
Wir starten unsere Reise, es weht aus Nord Ost mit 4 Beaufort. Zunächst fallen wir vom Wind ab in Richtung Westsüdwest. Nachdem wir die richtige Peilung zum Ziel haben, setzen wir unsere Segel auf einen südöstlichen Kurs um den Wind perfekt zu nutzen.
2.Tag: Tag Ankunft auf La Palma,
Besonders schön ist auf La Palma das Wandern in ge¬führten oder selbst organisierten Touren auf den gut ausgebauten Wanderwegen. Aber auch Touren mit dem Bike oder auf Pferden wird geboten. Auch vom Himmel mit dem Gleitschirm, vom Wasser mit dem Tauchanzug oder von innen bei Exkursionen in den Höhlen lässt sich la Palma super erkunden. Zahlreiche Ausflüge und Wanderungen für jeder Mann, sowie die Wanderung zum Vulkan Tenequia sind la Palmas Highlight.
Der Wind tut uns einen Gefallen und ändert sich auf dieser Route nicht. Mit einem Südost Kurs, kommen wir entspannt in La Gomera an.
2.Tag: Ankunft auf La Gomera,
Obwohl die Grundfläche von La Gomera mit 370 km² nur etwa halb so groß ist wie die Stadtfläche der deutschen Bundeshauptstadt Berlin, gibt es hier sehr viel atemberaubende Natur zu entdecken und interessante Dinge zu sehen. Zahlreiche Wanderungen und Ausflüge, z. B. zu den Los Organos, die "Orgelpfeifen", ziehen sich rund 200 Meter entlang einer Felswand an der Klippe von Punta de las Salinas. Bis zu 80 Meter hoch steigen die "Orgelpfeifen" aus dem Meer auf. Die entstandenen Säulen wurden von der Natur erschaffen, als der Kern eines ehemaligen Vulkanschlots abkühlte.
Ein für Segler spannendes Bild bietet sich auf unserem hart am Wind Kurs nach Teneriffa mit ostnordöstlichem Kurs und 4 Windstärken.
3.-4.Tag: Ankunft auf Teneriffa, planmäßiger Aufenthalt 2 Tage
Die größte Insel des Kanarischen Archipels, zu jeder Jahreszeit mit mildem Klima und angenehmen Temperaturen, ein ideales Terrain in der Kulisse des Atlantischen Ozeans. Um den Tag aktiv zu gestalten gibt es auf Teneriffa jede Menge Möglichkeiten, z. B. Kitesurfing, Mountainbiking, Paragliding, Tauchen, Wandern, Surfen & Windsurfen. Aber auch kulturell wird hier einiges geboten wie z. B. Panoramafahrten ins Hochgebirge, Panoramafahrten durch das Anagagebirge, Ausflüge in den Vulkankrater oder einfache Stadtrundfahrten. Besonders beliebt ist auch der Loro Parque, ein Papageienpark.
Im Vergleich zum vorherigen Transit können wir durch unseren südöstlichen Kurs und den Nordost Wind entspannen.
5.Tag: Ankunft auf Gran Canaria, Aufenthalt 1 Tage
Gran Canaria ist ein großer kleiner Kontinent mit Jahrhunderte alter Geschichte und beeindruckend schönen Landschaften. Gran Canaria hat für jeden etwas zu bieten, ob Wassersport wie Surfen, Tauchen, Kitesurfen, Sportfischen oder die Natur genießen beim Klettern, Mountainbiking, Radtouren oder Wandern in Naturparks, Naturreservaten oder Ausflüge zum Meer der Delfine oder den Dünen von Maspalomas, hier kommt einfach jeder auf seine Kosten.
Mit einem Südost Kurs fallen wir leicht vom Wind ab, um anschließend eine Wende zu fahren und in einem Zug mit einem Nordwest Kurs Fuerteventura zu erreichen.
6.Tag: Ankunft in Puerto del Rosario/Fuerteventura
Puerto del Rosario, die Hauptstadt von Fuerteventura mit großem Hafen, lädt ein mit typisch kanarischem Flair, Flaniermeilen und historischen Gebäuden. Sportliche Angebote sind hier Biken, Golf, Reiten, Surfen, Tauchen und Wandern. Ansonsten werden Ausflüge in andere Städte, Stadtrundfahrten oder Museum Besuche angeboten.
7.Tag: Rückreise nach Funchal reiner Seetag, Ankunft in Funchal/Madeira, Transfer zum Flughafen und Rückreise nach Deutschland
Das Ende unserer Reise steht an, wir verlassen Fuerteventura. Auf unserem Rückweg nach Madeira, passieren wir Lanzarote und sie können ein letztes Mal, die unglaublichen Besonderheiten der Kanarischen Landschaft genießen. In der darauf folgenden Seefahrt haben Sie ausreichend Zeit Ihre Impressionen zu verarbeiten. Mit optimalen Windbedingungen segeln wir einen konstanten Kurs in das nordwestlich gelegene Madeira.







´
Username:
Passwort: